Für Kinder unter zwölf Jahren gibt es bisher noch keinen zugelassenen Impfstoff gegen das Coronavirus. Das könnte sich noch 2021 ändern. © dpa
Empfehlung durch EU-Behörde

Impfungen für Kinder unter 12: Dortmunder Kinderärzte erwarten Andrang

Großflächige Impfungen für Kinder zwischen 5 und 12 sind einen Schritt näher gerückt. Noch gibt es kein grünes Licht. Dortmunder Kinderärzte stellen sich aber schon auf viele Anfragen ein.

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat am Donnerstag (25.11.) den Corona-Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer für 5- bis 12-Jährige empfohlen. Dies ist eine Voraussetzung dafür, dass sich die Ständige Impfkommission (Stiko) in Deutschland mit dem Thema befasst.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.