Die Positivrate bei Corona-Tests in Dortmund ist minimal rückläufig, so Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Renken. © dpa
Coronavirus-Pandemie

Inzidenz klettert auf Rekordwert – Stadt Dortmund sieht trotzdem Positives

Die Inzidenz in Dortmund steigt weiter und erreicht am Mittwoch den nächsten Rekordwert. Die Stadt sieht trotzdem einige positive Aspekte.

Ein Negativ-Rekord folgt auf den nächsten: Die Inzidenz in Dortmund bewegt sich aktuell auf dem absoluten Höchststand seit Pandemiebeginn. Dementsprechend vermeldet das Robert-Koch-Institut auch am Mittwochmorgen (1.12.) erneut einen Anstieg auf Rekordhöhe.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.