Zwei Streithähne aus dem Dortmunder Kleingartenwesen wollten sich am Freitag vor Gericht nicht einigen.
Zwei Streithähne aus dem Dortmunder Kleingartenwesen wollten sich am Freitag vor Gericht nicht einigen. © Archiv
Dortmunder Gartenvereine

Kleinkrieg unter Dortmunder Kleingärtnern: Streit geht jetzt vor Gericht weiter

Der Vorsitzende der Dortmunder Gartenvereine wurde gerade in seinem Amt bestätigt, doch der Streit zwischen zwei Lagern ist damit nicht beendet. Dabei hatte die Richterin alles versucht.

Richterin Dr. Sandra Werkmüller versuchte es mit einer gütlichen Einigung: „Das ist eine alte Geschichte. Kann man das irgendwie abschließen, dass man sich künftig verträgt oder vergleicht?“

Äußerungen in einer E-Mail

„Das ist Quatsch“

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.