Legendäres Dortmunder Party-Format kehrt zurück

Redakteur
Eine etablierte Party-Reihe in Dortmund kehrt nach drei Jahren wieder für einen Abend zurück in eine Location in der Innenstadt.
Eine etablierte Party-Reihe in Dortmund kehrt nach drei Jahren wieder für einen Abend zurück in eine Location in der Innenstadt. © Archiv
Lesezeit

Ein über Jahrzehnte beliebte Party-Format kommt am Samstag (1.10.) wieder zurück. Im FZW an der Ritterstraße 20 steht die „Firestarter“-Party an. Drei Jahre nach dem öffentlich zelebrierten Abschied aus dem Nachtleben ist es ein Comeback der Rock-Party, die in den 00er- und 10er-Jahren eine große Sache war.

2019 hatte DJ Firestarter zum 18. Geburtstag der Party-Reihe den Abschied verkündet.

Partyleben lag lange brach – Tanzflächen füllen sich jetzt wieder

In einer Ankündigung für den 1.10. heißt es über den Zeitpunkt des Abschieds: „Natürlich konnte niemand ahnen, dass alle anderen Partys kurz darauf folgen sollten“.

Jetzt, mehr als zwei Jahre später, würden Tanzflächen „vorsichtig“ wieder mit Leben gefüllt. „So bietet sich die Chance, um an die Macht des Rock zu erinnern“, heißt es.

Ein weiterer Anlass das Comeback: Der erste Partyabend im Zeichen der elektrischen Gitarren jährt sich zum 21. Mal. Chris Stemann hat als DJ zuletzt zwei US-Konzerte der deutschen Band Rammstein in Los Angeles begleitet.

2020 und 2021 hatte es jeweils leicht abgewandelte Firestarter-Partys zum Geburtstag gegeben.

Am 1. Oktober legt er im FZW Rock und Alternative, New Wave, Punkrock & Nu Metal auf. Beginn ist um 22.30 Uhr, Tickets kosten im Vorverkauf 12 Euro und an der Abendkasse 15 Euro.