Das RKI meldet erneut viele Neuinfektionen für Dortmund. © Darren England/dpa
Coronavirus in Dortmund

Rapider Anstieg: Corona-Inzidenz schießt in Dortmund weiter in die Höhe

Dortmunds Corona-Inzidenz steigt auch am Montag (17.1.) weiter rapide an und löst damit die Rekord-Inzidenz des Vortags ab. Eine Zahl bleibt jedoch relativ konstant.

Die Corona-Inzidenz schießt in Dortmund weiter in die Höhe: Das Robert-Koch-Institut meldet am Montag (17.1.) für den vorherigen Sonntag 654 neu nachgewiesene Fälle mit dem Coronavirus und meldet außerdem 45 Fälle für Samstag nach. Die Inzidenz macht damit erneut einen großen Sprung um 63,4 Punkte und liegt nun in Dortmund bei 780,4. Pro 100.000 Einwohner dieser Stadt ist demnach bei 780 Menschen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite
Lukas Wittland

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.