Sarah Connor lieferte am Samstagabend eine ganz besondere Show ab – vor 15.000 Dortmundern.
Sarah Connor lieferte am Samstagabend eine ganz besondere Show ab - vor 15.000 Dortmundern. © picture alliance/dpa
Sarah Connor

Sarah Connor in Dortmund: „Ich kann nicht glauben, dass das mein Leben ist“

Sarah Connor begeistert 15.000 Dortmunder mit einer ganz besonderen Show im Westfalenpark. Die Sängerin holt einen ihrer wohl jüngsten Fans auf die Bühne und feiert sogar eine kleine Premiere.

Die Sonne strahlt über der gut gefüllten Wiese im Westfalenpark. 15.000 Dortmunder in leichter Sommerkleidung warten vor der Bühne auf Sarah Connor. Bei Pommes, Bratwurst, Falafel-Wraps, Gummibärchen und kühlen Getränken. Jedem hier sieht man an, wie sehr er sich auf das Konzert freut. Schon bevor Sarah Connor die Bühne betritt wird fleißig gesungen, getanzt und getrunken. Nur kein Bier mehr, „Bier ist aus“, ruft ein Mann mit dunklen Haaren und verspiegelter Sonnenbrille quer über die Wiese, als Erklärung für seinen Kumpel, warum er denn zwei Cola mitgebracht habe.

Dortmunder Publikum schwenkt bunte Regenbogenfahnen im Westfalenpark

Sarah Connor feiert in Dortmund eine kleine Premiere

Sarah Connor singt mit dem 7-jährigen Philipp sein Lieblingslied auf der Bühne

Philipp macht vor 15.000 Dortmundern einen Spagat mitten auf der Bühne

Über die Autorin
Redakteurin
Aus einer beschaulichen Stadt in der Nähe von Bielefeld ins lebendige Dortmund gekommen. Super neugierig und kann besser mit Wörtern Bilder malen als mit dem Pinsel. Hat darum Journalismus und Moderation studiert. Sport- und musikbegeistert.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.