Oberbürgermeister Thomas Westphal ist der Spitzenverdiener in der Dortmunder Stadtverwaltung.
Oberbürgermeister Thomas Westphal ist der Spitzenverdiener in der Dortmunder Stadtverwaltung. © Stadt Dortmund/Kindel (A)
Öffentlicher Dienst

So viel verdient man bei der Stadt Dortmund – vom Oberbürgermeister bis zum Azubi

Die Stadt Dortmund ist eine gefragte Arbeitgeberin - eine der größten in der Region. Doch es gibt große Gehaltsunterschiede. Ein Einblick in die Verdienstmöglichkeiten.

Vor allem in unsicheren Zeiten ist eine Karriere im öffentlichen Dienst ein stabiler beruflicher Anker. „Geh zur Stadt, da verdienst du vielleicht nicht so viel wie in der freien Wirtschaft, aber hast einen sicheren Arbeitsplatz mit Tarifbindung.“ Das wird jungen Dortmundern immer wieder geraten. Und das sehen viele von ihnen offensichtlich auch so.

Beamtenstatus steht nicht im Fokus

>>> Was bekommt der Oberbürgermeister?

>>> Was bekommen die Dezernenten?

>>> Was bekommen Amtsleiter?

>>> Wie viel verdienen Angestellte auf Sachbearbeiterebene?

>>> Was erhalten auf gleicher Ebene Beamte?

>>> Was bekommen Mitarbeiter im einfachen Dienst?

>>> Vermögenswirksame Leistungen und Leistungsentgelt

>>> Wie viel erhalten Praktikanten?

Was bekommen Auszubildende?

Was bekommen Werkstudenten?

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Gaby Kolle

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt