Von 1947 bis 1965 war Leonie Reygers Direktorin des Museums am Ostwall.
Das Museum Ostwall im U-Turm soll eine neue Namensgeberin bekommen. © Abbeg/MKK
Museum Ostwall

Traditionsname „Museum Ostwall“ soll endgültig aus Dortmund verschwinden

Das Museum Ostwall ist schon lange nicht mehr am Ostwall, sondern im U-Turm. Der Name blieb aber erhalten. Aus Traditionsgründen. Nun soll auch damit Schluss sein.

Ganz neu ist die Idee nicht. Schon 2018 starteten die Freunde des Museums Ostwall einen ersten Vorstoß: Das seit 2010 im Dortmunder U beheimatete städtische Museum für moderne Kunst sollte einen neuen Namen bekommen.

Vorstellung im Kulturausschuss

Retterin der Dortmunder Kunstschätze

Fördermittel für Reygers-Ausstellung

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt