„Wir verstehen das auch nicht“ – Kulturdezernent Jörg Stüdemann (l.) über das undichte, aber inzwischen reparierte Dach des Dortmunder Naturmuseums.
„Wir verstehen das auch nicht“ – Kulturdezernent Jörg Stüdemann (l.) über das undichte, aber inzwischen reparierte Dach des Dortmunder Naturmuseums. © Montage: Gaby Kolle
Umbau-Panne

Trotz jahrelanger Sanierung: Dach von Dortmunds Naturmuseum war undicht

Sechs Jahre lang wurde Dortmunds Naturmuseum saniert. Doch als es fertig war, tropfte es durchs Dach. Wie das denn sein könne, fragte der städtische Kulturausschuss - und erntete ein Achselzucken.

Wenn sie nicht im Bericht der Wirtschaftsprüfer gestanden hätte, wäre die Sache vermutlich nicht aufgefallen. Im Juni 2021 beugten sich die Dortmunder Kulturpolitiker über den „Jahresabschluss und Lagebericht für das Wirtschaftsjahr 2020“ der Kulturbetriebe – und mussten dort von dem undichten Dach des Naturmuseums lesen.

Antwort dauert sieben Monate

Dortmunds Kulturdezernent Stüdemann: „Kann passieren“

12.000 Euro Reparaturkosten

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.