Dortmund kompakt

Was Sie am Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Hitze, Corona, S4

Ein weiterer Hitzetag steht an. Die Corona-Infektionszahlen bleiben hoch, die Lage in den Krankenhäusern wird wieder angespannter. Und es gibt Probleme mit den S4-Ersatzbus-Haltestellen.
Im Dortmunder Zoo bekommen die Tiere kalte Erfrischungen beim aktuell heißen Wetter.
Im Dortmunder Zoo bekommen die Tiere kalte Erfrischungen beim aktuell heißen Wetter. © Björn Althoff

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Gestern war der heißeste Tag des Jahres in Dortmund. Auch heute sind die Temperaturen noch über 30 Grad. Weil Hitzetage schnell gefährlich werden können, hilft die Stadt mit Tipps.

Das sollten Sie wissen:

  • Tausende in den Freibädern, Eis für Zoo-Tiere, kleine Pools für Senioren – und ein Westenhellweg, auf dem es selbst im Schatten fast 40 Grad sind. So war der Hitze-Dienstag in Dortmund.
  • Große Aufregung statt ersehnter Entspannung am Hitze-Dienstag: Am Freibad Deusen hat es einen größeren Polizei-Einsatz gegeben. Der Auslöser war wohl ein seit Jahren bekanntes Problem.

  • Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Anfang der Woche bei 708,6. Für den Sommer sind das ungewöhnlich viele Infektionen. Die Situation in den Intensivstationen ist angespannt und die Sorge vor dem Herbst groß.

  • Elektrische Wärmespender sind derzeit in Dortmunder Baumärkten und Elektrofachgeschäften ausverkauft. Und das trotz Sommerhitze.

  • Die 26 neuen Stadtbahnwagen von DSW21 sollen Heizleistung sparen. Der Klima-Check brachte sensationelle Ergebnisse.

Das Wetter:

Am Morgen scheint die Sonne, mittags wechseln sich Sonne und Wolken ab und gegen Abend ziehen leichte Gewitter auf. Die Temperaturen bewegen sich dabei zwischen 22 und 32 Grad.

Hier wird geblitzt:

Alfred-Lange-Straße, Buschei, Eichwaldstraße, Grüningsweg, Hangeneystraße, Hohe Straße, Husener Straße, Lanstroper Straße, Oesterstraße, Olpketalstraße, Rahmer Straße, Richterstraße, Schiffhorst, Universitätsstraße, Wittbräucker Straße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.