Georg Jung war einer der 18 Winzer, die ihre Weine auf dem Weinsommer auf dem Friedensplatz verkauften.
Georg Jung war einer der 18 Winzer, die ihre Weine auf dem Weinsommer auf dem Friedensplatz verkauften. © Thomas Thiel
Bilanz des Weinfestes

Winzer beim Weinsommer in Dortmund: Die Konkurrenz war zu groß

Dortmunds größte Weinbar lag vier Tage lang auf dem Friedensplatz: Beim Weinsommer wurden rund 400 offene Weine ausgeschenkt. Doch eine Sache hat auf die Besucherzahlen gedrückt.

Es ist mittlerweile eine Traditionsveranstaltung: Seit über 30 Jahren machen rheinland-pfälzische Winzer auf ihrer Sommer-Tour durch West- und Norddeutschland Station in Dortmund. Vergangenes Wochenende hatten sie erstmals seit der Corona-Pandemie wieder ihre Stände und Bänke auf dem Friedensplatz aufgebaut.

Konkurrenz am Wochenende war sehr groß

Über den Autor
Redakteur
1984 geboren, schreibe ich mich seit 2009 durch die verschiedenen Redaktionen von Lensing Media. Seit 2013 bin ich in der Lokalredaktion Dortmund, was meiner Vorliebe zu Schwarzgelb entgegenkommt. Daneben pflege ich meine Schwächen für Stadtgeschichte (einmal Historiker, immer Historiker), schöne Texte und Tresengespräche.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.