Die Theaterpädagogin und Regisseurin Silke Eumann auf der phantasievoll gestalteten Bühne von "Momo? Greta? Wir! © Antje Bücker
Lea-Drüppel-Theater

Lea-Drüppel-Theater bringt Stück über den Klimawandel auf die Bühne

Nach langer Coronapause tritt das Junge Ensemble des Lea-Drüppel-Theaters wieder auf. „Momo? Greta? Wir!“ heißt das Bühnenstück, das sich mit Klimawandel und Umweltzerstörung beschäftigt.

Die Darstellerinnen und Darsteller spannen darin einen Bogen von „Momo“, der Heldin aus Michael Endes gleichnamigen Roman aus den 70er-Jahren, hin zu Greta Thunberg, der Galionsfigur der Fridays for Future-Bewegung.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Journalistin und Fotografin wollte ich schon während der Schulzeit werden. Trotzdem bin ich erst nach vielen Umwegen zur Zeitung gekommen. Die Berichterstattung über die Ereignisse in der großen weiten Welt haben meinen Horizont erweitert, der Lokaljournalismus meinen Blick auf die wesentlichen Dinge vor der eigenen Haustür.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.