Mehrere Fahrzeuge sind an dem Unfall auf der B 58 beteiligt. © Guido Bludau
Mit Fotostrecke und Video

Mit Video: Fünf Verletzte nach Unfall auf B 58 in Lippramsdorf

Nach einem schweren Unfall war die B 58 in Haltern-Lippramsdorf am Donnerstag mehr als zweieinhalb Stunden lang gesperrt. Fünf Menschen wurden verletzt, einer schwer.

Gegen 11.20 Uhr ging die Meldung bei der Polizei ein. Auf der B 58 in Haltern-Lippramsdorf hatte sich ein schwerer Unfall ereignet. Polizei und Rettungskräfte waren schnell vor Ort. Die B 58 zwischen Granatstraße und Lembecker Straße wurde für mehr als zweieinhalb Stunden gesperrt. Etwa gegen 14 Uhr ist die Sperrung aber wieder aufgehoben worden, der Verkehr fließt wieder.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redaktion Haltern
Geboren in Dülmen, Journalistin, seit 1992 im Medienhaus Lensing - von Münster (Münstersche Zeitung) über Dortmund (Mantelredaktion Ruhr Nachrichten) nach Haltern am See. Diplom-Pädagogin und überzeugte Münsterländerin. Begeistert sich für die Menschen und das Geschehen vor Ort.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.