Der Baubetriebshof musste mit einem Bagger aushelfen, um den Baum zu zerlegen. © Jürgen Wolter
Sturmböen

Sturmeinsätze in Haltern – Baum kracht auf ein Wohnhaus

Die Halterner Feuerwehr war am Donnerstag wegen Sturmschäden vorübergehend im Dauereinsatz. Auf der Dorstener Straße stürzte ein Baum um, sie wurde zwischen Weseler Straße und Krumme Meer voll gesperrt.

Am Donnerstag (21. Oktober) um 9.09 Uhr ging der Alarm bei der Halterner Feuerwache ein: An der Dorstener Straße war ein Baum auf die Straße gestürzt. Vor Ort stellten die Feuerwehrleute fest, dass sie Unterstützung brauchten.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Vor mehr als zwanzig Jahren über ein Praktikum zum Journalismus gekommen und geblieben. Seit über zehn Jahren bei Lensing Media, die meiste Zeit davon als Redakteurin in der Nachrichten- und Onlineredaktion in Dortmund. In Haltern seit September 2019.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.