Verkehrsunfall

Unfall auf der Autobahn: A43 gesperrt, Verkehr staute sich in Haltern

Wegen eines Unfalls auf der A43 war die Autobahn am Mittwochnachmittag gesperrt. Die Halterner Feuerwehr war im Einsatz, auf der Weseler Straße bildeten sich Staus.
Ein quer stehender Transporter blockierte die A 43 Richtung Münster.
Ein quer stehender Transporter blockierte die A 43 Richtung Münster. © Jürgen Wolter

Am Mittwochnachmittag kam es auf der A43 Richtung Münster gegen 14 Uhr zu einem Unfall. Es handelte sich um einen Alleinunfall ohne Verletzte.

Ein Transporter stand zwischen der Anschlussstelle Haltern und der Raststätte Hohe Mark Ost quer auf der Fahrbahn. Deswegen war die Autobahn bis ca. 15.30 Uhr gesperrt. Das sorgte dafür, dass zahlreiche Auto- und Lkw-Fahrer an der Anschlussstelle Haltern die Autobahn verließen. Auf der Weseler Straße Richtung Innenstadt staute sich der Verkehr.

Auf der B58/Weseler Straße bildeten sich durch die Autobahnsperrung Richtung Münster lange LKW-Schlangen bei der Ortseinfahrt.
Auf der B58/Weseler Straße bildeten sich durch die Autobahnsperrung Richtung Münster lange LKW-Schlangen bei der Ortseinfahrt. © Jürgen Wolter

Die Halterner Feuerwehr und die Autobahnpolizei waren zum Einsatz ausgerückt.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.