Statikerin Karin Mayer beim Ortstermin auf der Zeche Schlägel & Eisen vor dem Torbogen, der bei dem Unfall stark beschädigt und für den Verkehr gesperrt wurde. © Meike Holz
Nach Unfall auf Schlägel & Eisen

Bleibt Zufahrt zum Zechengelände gesperrt? Statikerin hat entschieden

Wie lange bleibt die Zufahrt zum Gelände von Schlägel & Eisen gesperrt? Diese Frage brennt vor allem den Handwerksbetrieben dort unter den Nägeln. Jetzt hat die Statikerin entschieden.

Nachdem ein Lkw-Fahrer einen der beiden Torbögen des Zufahrtportals von Schlägel & Eisen schwer beschädigt hatte, wurde die Fahrbahn aus Sicherheitsgründen gesperrt. Seit dem 30. Dezember können dort nur Fußgänger und Radfahrer passieren. Für anliegende Betriebe, die auf Warentransporte mit schweren Lastkraftwagen angewiesen sind, ist das ein Problem.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Mein Journalistinnen-Herz schlägt für Herten und die Menschen vor Ort. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe und arbeite ich - letzteres als Lokalredakteurin und stellv. Redaktionsleiterin der Hertener Allgemeinen. Ich liebe meine Familie, Italien, Kunst, Sprache, Pferde, reise viel und koche mit Leidenschaft. Leserinnen und Leser finden bei mir immer ein offenes Ohr: für Anregungen, Fragen, Probleme und Sorgen ebenso, wie für kuriose, schöne oder spektakuläre Geschichten. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich bin für Sie da - jederzeit.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.