Feierabendmarkt in Langenbochum endet mit musikalischer Zugabe

Fotografin
Montage mit Portrait von Gerhard Könecke und einem Bild vom Feierabendmarkt in Herten-Langenbochum
Der Brauchtums- und Kulturverein Herten um den Vorsitzenden Gerhard Könecke lädt zum letzten Langenbochumer Feierabendmarkt dieses Jahres ein. © Brauchtums- und Kulturverein Herten/Martin Pyplatz (Archiv)
Lesezeit

Die Corona-Pandemie mit all ihre Einschränkungen hat auch viele Menschen in Herten einsam gemacht. Umso größer war die Erleichterung, dass viele Maßnahmen gelockert wurden und auch der Feierabendmarkt in Langenbochum nach der Zwangspause im vergangenen Jahr einen Neuanfang starten konnte.

Mit ihrem Konzept stoßen die Mitglieder des Brauchtums- und Kulturvereins Herten, die die Tradition der Werbegemeinschaft seit dem vergangenen Jahr fortsetzen, auf breite Zustimmung. „Es wäre zu schade gewesen, den Markt aufzugeben“, sagt Vorsitzender Gerhard Könecke.

Nicht nur Männer und Frauen aus Langenbochum geben ihm recht, der Feierabendmarkt auf der Kranzplatte des Hertener Ortsteils erfreut sich großer Beliebtheit. Man trifft sich wieder, genießt bei verschiedenen Leckereien das gesellige Beisammensein. „Wenn das Wetter mitspielt“, so Könecke. „Und das tat es bislang auch.“ Darauf hoffen die Verantwortlichen auch am kommenden Freitag, 7. Oktober, von 16 bis 21 Uhr, wenn der letzte Langenbochumer Feierabendmarkt in diesem Jahr ansteht. Und das mit einer musikalischen Zugabe.

Gruppenbild der Coverband
Die „Firebirds“ spielen beim letzten Feierabend-Markt in Langenbochum. © privat

Die Organisatoren haben die Coverband „Firebirds“, die im Jahr 1963 von Georg Bicher im Sauerland gegründet wurde, für einen Auftritt in Herten gewinnen können. Die Musiker spielen Hits aus den 60er-, 70er- und 80er-Jahren und wollen auch auf der Kranzplatte in Langenbochum ihr Publikum mitreißen.

In eine Winterpause verabschiedet sich der Brauchtums- und Kulturverein Herten damit aber nicht. Am 19. Oktober findet zwischen 18 und 2 Uhr die erste Disco im Stadtteiltreff in Scherlebeck nach der Coronapause statt. Für Samstag, 26. November, ist von 11 bis 18 Uhr der Adventsmarkt in Langenbochum an der Kranzplatte geplant.