Elmar Nothhelfer von der MOTORWORLD Group (l.) ist bei seinen vielen Besuchen in Herten ein echter Fan der Zechenlandschaft geworden. Hier steht er mit Sebastian Eck (Ruhr Tourismus GmbH, Mitte) und ExtraSchicht-Organisator Dirk Krühler (KW Konzept) vor der Lohnhalle.
Elmar Nothhelfer von der MOTORWORLD Group (l.) ist bei seinen vielen Besuchen in Herten ein echter Fan der Zechenlandschaft geworden. Hier steht er mit Sebastian Eck (Ruhr Tourismus GmbH, Mitte) und ExtraSchicht-Organisator Dirk Krühler (KW Konzept) vor der Lohnhalle. © Oliver Prause
Volles Programm auf Ewald – mit Video

ExtraSchicht zeigt Hertens Horizonte – Sogar ein Schwabe sagt: „Zechenfieber hat mich ereilt“

Nach langer Festivalpause freut sich Herten auf die Nacht der Industriekultur. Am 25. Juni gibt es auf Ewald Astronomie und Travestie, Comedy und Musik. Sogar ein Schwabe ist im Zechenfieber.

Seit Ende September 2020 ist Matthias Müller Bürgermeister in Herten. Eine ExtraSchicht hat er demzufolge während seiner Amtszeit noch nicht erlebt. Nach der dreijährigen Corona-Pause des größten Kulturfests im Ruhrgebiet ist der Amtsinhaber daher umso stolzer auf die Tatsache, dass seine Stadt erneut gleich mit zwei Standorten vertreten ist: „Damit spielen wir ganz vorne mit.“ Und diesen Satz kann man durchaus wörtlich nehmen.

„Best of“-Cocktail im Revuepalast Ruhr

MOTORWORLD-Group stellt Gebäude zur Verfügung

ExtraSchicht – die Nacht der Industriekultur

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.