Zeche Schlägel & Eisen

Impfen am Schacht: Heute ist in Herten ein rarer Impfstoff im Angebot

Moderna ist das Vakzin, das im Impfzentrum auf der Zeche Schlägel & Eisen stets im Angebot ist. Willkommen sind daher nur Menschen ab 30 Jahren – außer heute. Es gibt einen raren Impfstoff.
André Gellings bekommt seine Auffrischimpfung. Verabreicht wird sie von Anästhesist Hans-Ewald Scheffler im neuen Impfzentrum auf Schlägel & Eisen. © Carola Wagner

Von 16 bis 18 Uhr wird im Zentrum „Impfen am Schacht“ auf der Zeche Schlägel & Eisen aktuell von montags bis freitags geimpft. Ein Termin ist dabei nicht notwendig. „Einfach vorbeikommen“, fordert der Leiter des Impfzentrums, Simon Triefenbach, Bürgerinnen und Bürger auf. Zuverlässig im Angebot ist auf dem Langenbochumer Zechengelände immer der Impfstoff von Moderna. Da dieser nur Menschen ab 30 Jahren verabreicht wird, können Jüngere normalerweise nicht versorgt werden.

60 Dosen Biontech stehen heute von 16 bis 18 Uhr bereit

Heute (10.1.) jedoch sind auch Leute unter 30 herzlich eingeladen, sich in den Räumen der ehemaligen Werksarztpraxis am Glückaufring 30 impfen zu lassen. Denn Anästhesist Dr. Hans-Ewald Scheffler konnte einen Impfstoff ergattern, der aktuell nicht leicht zu bekommen ist: 60 Dosen Biontech stehen bereit. Verimpft werden diese auf Wunsch übrigens auch an ältere Leute.

Neuigkeiten aus dem Impfzentrum

Eine Neuerung im Impfzentrum: Dr. Scheffler hat Verstärkung bekommen. Dr. Jörg Steffen, der lange Jahre im Cirkel gegenüber des Bramhügels eine chirurgische Praxis betrieben hat, springt gelegentlich als Impfarzt ein.

Zudem verweist Simon Triefenbach auf die neue Hompage: www.impfenamschacht.de. Hier kann man sich tagesaktuell informieren, welcher Impfstoff gerade im Angebot ist. „Zudem erarbeiten wir gerade ein Terminsystem“, sagt der Leiter des Zentrums. „Es wird aber immer auch möglich sein, spontan vorbeizukommen und sich die Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung zu holen.“

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.