Anwohner Thorsten Hilbert brachte die Diskussion um die Verkehrssituation in der Feige ins Rollen. Jetzt gibt es weitere Reaktionen.
Anwohner Thorsten Hilbert brachte die Diskussion um die Verkehrssituation in der Feige ins Rollen. Jetzt gibt es weitere Reaktionen. © Julia Dziatzko
Für Verkehrssünder wird es teuer – mit Video

In der Feige: Kritik an Wildparkern, Rasern und Blitzer-Standorten

Nach dem dramatischen Appell eines Anwohners gibt es neuen Ärger um die Verkehrssituation in der Feige. Es hakt an vielen Ecken. Die Stadt reagiert auf die heftigen Vorwürfe.

Es ist ein Thema, das die Gemüter seit Jahren erregt: Jeden Morgen drängen sich Fahrzeuge dicht an dicht über die enge Straße In der Feige. An der Süder Grundschule, aber auch an weiteren Stellen, kommt es zu Staus und brenzligen Situationen.

„Verkehrschaos ist fast komplett“

Straße als Dauer-Parkplatz für Transporter missbraucht

Probleme mit Müllabfuhr und Straßenreinigung

Am späten Abend kommen die Raser

Kritik an den Kontrollen der Stadt

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.