Corona

Inzidenz unter 35 – diese Lockerungen gelten ab Freitag im Kreis Recklinghausen

Seit einigen Tagen liegt der Inzidenzwert für den Kreis Recklinghausen unter 35. Ab Freitag, 11. Juni, wird es also weitere Lockerungen geben.
Einige Menschen trainieren unter Auflagen im Fitnessstudio, bald könnte es weitere Lockerungen geben. © dpa

Aktuell liegt der Kreis Recklinghausen bei der Inzidenz deutlich unter dem Schwellenwert von 35. Auch am Mittwoch, 9. Juni, wurde die 35 unterschritten, das Land Nordrhein-Westfalen hat dies formal ebenfalls festgestellt. Ab Freitag, 11. Juni, sind damit weitere Lockerungen zugelassen – so wie sie in vielen Städten und Landkreisen bereits gegeben sind.

Das heißt aber nicht, dass Schutzvorkehrungen aufgehoben wären. Das soll vor allem dabei helfen, dass sich (Mutations-)Infektionen nicht unerkannt ausbreiten. Allerdings: Wie im Bundesinfektionsschutzgesetz festgelegt, stehen Geimpfte und Genesene (Immunisierte) negativ Getesteten gleich. Dennoch gilt für sie beispielsweise auch die Maskenpflicht. Außerdem gilt für nahezu alle Veranstaltungen, dass ein Hygienekonzept sowie eine Nachverfolgungsmöglichkeit sowie teils ein Negativtest vorliegen müssen. Dabei kann es sich mal um eine Sitzordnung, mal um vorhandene Luftfilter, mal um regelmäßige Tests für Angestellte handeln.

Ab Freitag gilt:

Kontaktbeschränkungen

– Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung erlaubt für Angehörige aus fünf Haushalten;

– außerdem für 100 Personen mit Test aus beliebigen Haushalten, keine Party

Private Veranstaltungen (ohne Partys)

– außen bis zu 250 Gäste ohne Test, innen bis zu 100 Gäste mit Test

Eine große Party im Garten: Bald könnte das auch wieder möglich sein. © dpa © dpa

Partys

– außen bis zu 100, innen bis zu 50 Gäste jeweils mit Test ohne Abstand

Große Festveranstaltungen

– ab 01.09.: Volksfeste, Schützenfeste, Stadtfeste usw. bis zu 1.000 Besucher mit genehmigtem Konzept; wenn Landesinzidenz ebenfalls kleiner gleich 35: ohne Besucherbegrenzung

Gastronomie

– wenn Landesinzidenz ebenfalls kleiner gleich 35: auch Innengastronomie ohne Test, ansonsten gilt noch Außengastronomie ohne Test, Öffnung von Innengastronomie mit Test und Platzpflicht

Beherbergung/Tourismus

– Busreisen ohne Kapazitätsbegrenzung, wenn alle Teilnehmer aus Regionen mit Inzidenz kleiner gleich 35 kommen

Außerschulische Bildung

– ohne Maske am festen Sitzplatz

– wenn Landesinzidenz ebenfalls kleiner gleich 35: auch innen ohne Test

Kinder-/ Jugendarbeit

– Gruppenangebote innen 30, außen 50 junge Menschen ohne Altersbegrenzung ohne Test

Kultur

– Veranstaltungen außen und innen, Theater, Oper, Kinos mit bis zu 1.000 Personen (Sitzplan) und Test, Sitzordnung nach Schachtbrettmuster

– nicht-berufsmäßiger Probenbetrieb innen mit 30 bzw. 50 Personen, mit Test, mit Gesang / Blasinstrumenten

– ab 01.09.: Musikfestivals mit bis zu 1.000 Zuschauern mit Test und genehmigtem Konzept

Sport

– außen und innen Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit Test, also auch in Fitnessstudios

– außen über 1.000 Zuschauer, max. 33 Prozent der Kapazität, innen bis zu 1.000 Zuschauer mit Test, max. 33 Prozent der Kapazität, jeweils mit Sitzplan, Sitzordnung nach Schachtbrettmuster

– wenn Landesinzidenz ebenfalls kleiner gleich 35: Innensport ohne Test

– ab 01.09.: Sportfeste ohne Personenbegrenzung mit genehmigtem Konzept mit Test

Freizeit

– Freibäder ohne Test

– Bordelle usw. mit Test

– Clubs und Diskotheken mit Außenbereichen bis zu 100 Personen mit Test

– ab 01.09.: wenn Landesinzidenz ebenfalls kleiner gleich 35:

Clubs und Diskotheken auch Innenbereich und ohne Personenbegrenzung mit Test und genehmigtem Konzept

Einzelhandel, der nicht Grundversorgung ist

– Wegfall Sonderregel für über 800 qm große Geschäfte

Messen/Märkte

– ab 01.09.: auch Jahr- und Spezialmärkte mit Kirmeselementen ohne Test

Tagungen/Kongresse

– außen und innen bis zu 1.000 Personen mit Test