Noch immer müssen Fahrschulen und -schüler auf Prüfungstermine warten. © dpa
Fahrschulen

Prüfungsstau entzerrt sich – ganz langsam

Bis zu drei Monate haben Fahrschüler im Kreis Recklinghausen 2021 auf ihren Prüfungstermin warten müssen. Entwarnung gibt es noch nicht, doch die Situation verbessert sich allmählich.

Langes Warten auf den Prüfungstermin: Dieses Los hat im Jahr 2021 die Fahrschulen und -schüler im Kreis Recklinghausen mit ziemlicher Wucht ereilt. „Teilweise hatten wir da eine Wartezeit von zwei bis drei Monaten“, berichtet der Oer-Erkenschwicker Fahrlehrer Erhard Netta. Doch nun sieht der Unterbezirksleiter vom Fahrlehrerbezirk Recklinghausen einen Silberstreif am Horizont: „Inzwischen beträgt der Verzug noch drei bis vier Wochen. Das Problem ist immer noch da, aber man erkennt, dass es sich langsam bessert.“

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Kreisredaktion
Geboren 1962 in Dortmund, aufgewachsen in Recklinghausen, wo er auch heute mit seiner Familie lebt. Zwischenzeitlich verschlug es ihn zum Studium und zur Promotion nach Köln und Bochum. Dabei standen Germanistik und Philosophie im Mittelpunkt. Als Freund des Schreibens und mit viel Neugierde auf Menschen und ihre Geschichten fühlt er sich im Journalismus am richtigen Platz.
Zur Autorenseite
Thomas Schönert