Rabea Pein warf das Siegtor für Königsborn. Annika Fricke, Viola Klüsener und Chantal Funke von der PSV Recklinghausen gingen als Verliererinnen vom Parkett. © Patrick Fleckmann
Handball

Dramatik pur: Königsborn siegt zwölf Sekunden vor Abpfiff gegen die PSV Recklinghausen

Im vierten Anlauf haben die Damen des Königsborner SV den ersten Heimsieg geschafft. Die Schlussphase war hochdramatisch. Die PSV Recklinghausen geht als Verlierer vom Feld.

Mit 30:29 hat der Königsborner SV gegen die PSV Recklinghausen gewonnen – so glücklich der erste Heimsieg für den KSV war, so bitter war er für die PSV Recklinghausen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.