Oer-Erkenschwick ist ein beliebter Wohnort. Ein Beispiel dafür ist das Neubaugebiet "Lohhäuser Feld" in Klein-Erkenschwick. Hier waren alle Bauplätze binnen kurzer Zeit vergeben. © Jörg Gutzeit
Großes Interesse

21 Bauplätze am Lohhäuser Berg – noch fehlt grünes Licht vom Stadtrat

Oer-Erkenschwick ist als Wohnstandort beliebt. Das zeigt sich auch am großen Interesse an den 21 Bauplätzen im Baugebiet „Neue Kämpe“.

Für das Neubaugebiet „Neue Kämpe/Lohhäuser Straße West“ soll am Donnerstag Baurecht geschaffen werden. Dazu muss der Stadtrat in seiner Sitzung dem Beschussvorschlag des Stadtentwicklungsausschusses folgen, der der Aufstellung des Bebauungsplanes für einen Bereich westlich der Lohhäuser Straße bei einigen Enthaltungen zustimmte. Die Grünen behalten sich allerdings vor, vor der Abstimmung am Donnerstag noch einmal zu beantragen, dass in dem Neubaugebiet Solaranlagen zwingend vorgeschrieben werden.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Ostvest
Motorradfahrer, Hundebesitzer (Labrador), Menschenfreund: Seit 1979 als Lokalreporter im Einsatz und stets an interessanten Geschichten interessiert.
Zur Autorenseite
Jörg Müller

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.