Geschwindigkeitsmessungen

Achtung „Blitzerwagen“! – Hier wird in Oer-Erkenschwick kontrolliert

Autofahrer aufgepasst: Die Kreisverwaltung hat wieder Geschwindigkeitsmessungen angekündigt. Wer erwischt wird, dem drohen unangenehme Bußgelder.
Der Kreis blitzt in Oer-Erkenschwick. © Archiv

Die Kreisverwaltung nimmt nicht ohne Grund Raser in Oer-Erkenschwick ins Visier. Denn nicht angepasste Geschwindigkeit ist eine der häufigsten Unfallursachen, wissen die Verkehrs-Fachleute. Daher nehmen Polizei und Kreisverwaltung immer wieder Geschwindigkeitsmessungen im Oer-Erkenschwicker Stadtgebiet vor.

So auch in der laufenden Woche wieder. Und zwar ab Montag (25.10.) bis Sonntag (31.10.)

Los geht es am Dienstag (26.10.). Wie die Kreisverwaltung in Recklinghausen mitteilt, werden mobile Geschwindigkeitsmessungen an der Klein-Erkenschwicker-Straße, der Moselstraße und der Horneburger Straße vorgenommen.

Die Kreisverwaltung blitzt noch an einem weiteren Tag im Oer-Erkenschwicker Stadtgebiet. Das wird am Sonntag (31.10.) der Fall sein. Standorte sind diesmal die Holtgarde, die Buschstraße, die Klein-Erkenschwicker-Straße und Voßacker.

Über die gesamte Woche hinweg wird immer mal wieder am Steinrapener Weg die Geschwindigkeit kontrolliert. Wichtiger Hinweis für alle Autofahrerinnen und Autofahrer: Weitere nicht angekündigte Messungen sind möglich, teilt die Kreisverwaltung mit.

Im Jahr 2020 sind beim Polizeipräsidium Recklinghausen 19.701 Verkehrsunfälle aufgenommen worden. Das waren 2.725 weniger als im Vorjahr und der niedrigste Wert im Vergleich der vergangenen fünf Jahre. Das steht laut Polizeipräsidium Recklinghausen auch in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.