Arbeitsmarkt

Aktuelle Zahlen: 1.329 Bürger aus Oer-Erkenschwick sind ohne Job

Die Agentur für Arbeit hat die neuesten Arbeitslosenzahlen veröffentlicht. Die Arbeitsmarktsituation in Oer-Erkenschwick hat sich im Vergleich mit dem Vormonat leicht verändert.
© picture alliance/dpa

Die Zahl der Arbeitslosen ist leicht gesunken. 1.329 Männer und Frauen sind im Juli ohne Job. Im Vormonat waren es 1.335, vor einem Jahr 1.475.

„Wie erwartet hat sich im Juli die Arbeitslosigkeit noch einmal verringert, aber schon jetzt zeichnet sich eine nachlassende Dynamik während der Sommerferien ab“, fasst Agenturgeschäftsführer Dirk Hellmann die Entwicklung der vergangenen Wochen zusammen. „Wie in jedem Sommer enden auch dieses Jahr im Juli viele Berufsausbildungen, was eine steigende Arbeitslosigkeit junger Menschen nach sich zieht. Doch der Bedarf nach ausgebildeten Kräften ist ungebrochen hoch.“

Zahlen bleiben fast unverändert

Kreisweit liegt die Quote aktuell bei 8,6 Prozent, im Vormonat lag sie bei 8,6 und vor einem Jahr bei 9,5. Am Stimberg beträgt die Quote 8,1 Prozent (8,1/9,0 Prozent). Von 1.329 Arbeitslosen in O-E sind 685 Männer und 644 Frauen.

Die Zahl von ausländischen Menschen ohne Beschäftigung liegt bei 430 – im Vormonat bei 428. Die Zahl bei den 15- bis 25-Jährigen ist im Vergleich zum Vormonat deutlich gestiegen. Im Juli sind 111 Personen arbeitslos gemeldet, im Vormonat 93. Gesunken ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen. 690 Frauen und Männer sind ohne Job, im Vormonat waren es 703.

Noch 1.425 Jugendliche auf Ausbildungsplatzsuche

Dass junge Fachkräfte dringend gesucht werden, zeigt sich für Dirk Hellmann auch

anhand der Lage auf dem Ausbildungsmarkt: „Es hat in diesem Jahr einen enormen Zuwachs um 15 Prozent an gemeldeten Ausbildungsstellen gegeben, und das trotz Pandemie.“ Ausbildungssuchenden rät Hellmann daher zu überlegen: „Was kann ich und was will ich, diese beiden Fragen sollten beantwortet werden, bevor der Berufswunsch feststeht. Denn wer den für sich richtigen Beruf finden will, schafft das nur über Inhalte, die Bezeichnung hingegen sollte nicht ausschlaggebend sein.“

Die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen beträgt 3.411 und stieg damit um 441. Es befinden sich derzeit 1.425 Jugendliche auf Ausbildungsplatzsuche, das sind 21 mehr als im Vorjahr. Die Zahl noch nicht besetzter Ausbildungsstellen liegt bei 1.339 und damit um 98 über dem Wert des letzten Jahres.

1.077 Stellenangebote gemeldet

Im Verlauf des Monats meldeten Unternehmen dem Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit RE 1077 Stellenangebote, 32 mehr als im Juni. Verglichen mit Juli 2020 wurden 338 Stellen mehr gemeldet. Insgesamt stehen im Agenturbezirk 4.186 Stellen zur Besetzung aus, 129 mehr als vor einem Monat. Vor einem Jahr lag der Stellenbestand um 820 Beschäftigungsmöglichkeiten niedriger. Mehr als jede zweite neu gemeldete Stelle bezog sich auf wirtschaftliche Dienstleistungen, das Gesundheits- und Sozialwesen sowie den Handel.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt