Fahrer (51) aus Oer-Erkenschwick

Anhängerreifen zerdonnert Wohnmobil – Totalschaden

Da staunte ein 51-jähriger Treckerfahrer aus Oer-Erkenschwick nicht schlecht: Ihm sprang ein Reifen von der Felge - mit schwerwiegenden Folgen.
Am Montag (7.6.) kollidierten zwei Autos in Castrop-Rauxel an der Ecke Westring/Herner Straße © picture alliance/dpa

Da staunte in 51-jähriger Treckerfahrer aus Oer-Erkenschwick nicht schlecht: Er hat mit dem Reifen seines Anhängers ein Wohnmobil zerstört und ein weiteres Auto beschädigt. Die Polizei gibt den Sachschaden mit „mehreren Tausend Euro“ an. Und das hat sich ereignet:

Plötzlich springt der Reifen von der Felge des Oer-Erkenschwickers

Der 51-jährige Mann aus Oer-Erkenschwick fuhr am Donnerstagabend mit seinem Treckergespann auf dem Bachackerweg im Marler Ortsteil Hamm. In Höhe des Friedhofs sprang plötzlich ein Reifen des Anhängers von der Felge und prallte gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Wohnmobil.

Heftiger Aufprall verursacht einen Totalschaden

Der Aufprall war so heftig, dass nach Polizeiangaben an dem Wohnmobil ein Totalschaden entstand. Ein weiteres geparktes Auto wurde leicht beschädigt. Auch der Straßenbelag wurde über eine Länge von etwa 50 Metern beschädigt, weil das Treckergespann zunächst noch weiterfuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Lesen Sie jetzt