Polizei sucht Zeugen

Auf dem Heimweg mit Messer bedroht – 20-Jähriger verletzt

Nach einem Überfall auf einen 20-Jährigen sucht die Polizei nun nach Zeugen.
© dpa

Die Polizei sucht Zeugen, die am späten Samstagabend im Bereich „Im Buschkamp“ und Norbertstraße unterwegs waren und Hinweise auf Tatverdächtige geben können.

Das war geschehen: Ein 20-Jähriger aus Oer-Erkenschwick meldete sich bei der Polizei, nachdem er gegen 23.20 Uhr von zwei unbekannten Tätern attackiert und beraubt worden sei. Der junge Mann berichtete der Polizei, dass er zu Fuß auf dem Heimweg gewesen sei – und dann plötzlich zu Boden gerissen und mit einem Messer bedroht worden sei.

Weiter erzählte der 20-Jährige, dass die unbekannten Täter gefordert hatten, dass er ihnen seine Geldbörse aushändigt. Schlussendlich nahmen ihm die Täter das Handy und eine Musikbox weg und liefen davon.

„Die beiden Täter konnte der 20-Jährige nicht näher beschreiben“, heißt es von der Polizei. Nur soviel sei bekannt: Die Unbekannten sollen akzentfrei Deutsch gesprochen haben.

Der 20-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt, einen Rettungswagen lehnte er ab. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter auf ihrer Flucht gesehen haben und näher beschreiben können. Gesucht werden außerdem Zeugen, die Hinweise zu dem Raub geben können. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.