Das ehemalige chinesisch-mongolische Restaurant Shangri-La am Nussbaumweg wird abgerissen. Auf dem Gelände in Oer-Erkenschwick sollen Wohnhäuser entstehen. © Martin Pyplatz
Nussbaumweg

Bauruine wird abgerissen: Neuer Anlauf für Wohnungsbau in Oer-Erkenschwick

Vier Jahre lang ruhte die Wohnungsbaustelle am Nussbaumweg. Jetzt hat ein neuer Investor begonnen, das ehemalige Restaurant Shangri-La auf dem Gelände abzureißen. Nur ein Bauzaun fehlt noch...

Shangri-La steht als Synonym für das Paradies. Doch das Neubausiedlungs-Projekt der Firma „Domus Kompakt“ am Nussbaumweg in Oer-Erkenschwick wurde eher zum Albtraum. Aus den geplanten 25 Reihenhäusern ist nie etwas geworden. Mehr als vier Jahre lang holte sich die Natur das 6.755 Quadratmeter große Baugrundstück zurück und überwucherte die Ruine des chinesischen Restaurants Shangri-La. Doch jetzt tut sich endlich etwas auf dem Gelände, und das gibt allen, die eine Wohnung suchen, Grund zur Hoffnung.

Abbruchfirma zerlegt Gebäude in Oer-Erkenschwick

Pläne für 25 Eigenheime in Oer-Erkenschwick Anfang 2017 vorgestellt

Über die Autorin
Redakteurin
Ein Kind des Ruhrgebiets, stets interessiert an der Geschichte und den Geschichten ihrer Heimatregion. Das Schönste im Alltag im Lokalen? Die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen - mal überraschend, mal berührend. Wenn nicht im Dienst, dann gerne in ein Buch vertieft oder in Natur und Museen unterwegs.
Zur Autorenseite
Regine Klein

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.