"Glück auf": Im Bergmannskittel begrüßen (v.l.) Elena Stawitzki, Chefin Iris Rasch, Vanessa Wolff und Isabella Mazurek die Kunden in der Wursthandlung an der Stimbergstraße 100. © Jörg Gutzeit
Kampf um den Einkaufsstandort Stimbergstraße

„Berg-Frauen“ hinter der Wursttheke – das steckt hinter der Aktion

Wer in diesen Tagen „Iris´ Wurstshop“ an der Stimbergstraße 100 in Oer-Erkenschwick betritt, der staunt nicht schlecht. Denn er wird von vier Frauen im Bergmannskittel begrüßt - Glück auf!

„Glück auf“ – den Bergmannsgruß kannte man in Oer-Erkenschwick eigentlich nur vom schon lange nicht mehr existierenden Steinkohlebergwerk Haard. Dessen Tradition wird von den Aktiven des Bergbaumuseums an der Straße „Am Ziegeleitor“ aufrechterhalten. Aber jetzt wird die Bergbautradition der Stadt an anderer Stelle wieder lebendig – mitten in der City in einem Wurstshop.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Ostvest
Motorradfahrer, Hundebesitzer (Labrador), Menschenfreund: Seit 1979 als Lokalreporter im Einsatz und stets an interessanten Geschichten interessiert.
Zur Autorenseite
Jörg Müller

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.