Hohe-Mark-Steig in Oer-Erkenschwick

Geführte Rundwanderung durch die Haard – so kann man teilnehmen

Die Haard ist ein tolles Wanderziel, das durch den neuen Hohe-Mark-Steig weiter aufgewertet wurde. Nun wird eine Rundwanderung ab und bis Oer-Erkenschwick auf dem neuen Steig angeboten.
Eine Rundwanderung über Teile des Hohe-Mark-Steigs ab Oer-Erkenschwick und wieder zurück bietet Wanderführer Rolf Sonderkamp an. © picture alliance/dpa/dpa-tmn

Nach Rundtouren in Olfen, Datteln und Wesel führt die nächste von Wanderführer Rolf Sonderkamp organisierte Rundwanderung wieder durch die Haard. Und zwar über zehn Kilometer ab uns bis Oer-Erkenschwick. Die Wanderung beginnt am Samstag, 14. August, um 10 Uhr. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz an den TuS-Tennisplätzen an der Straße „Am Stimbergpark“. Thematisch überschrieben ist die Wanderung mit dem Titel „Auf den Gipfeln des Naturparks Hohe Mark“.

Vom Stimberg zur versiegten Gernequelle

Rolf Sonderkamp beschreibt die Tour wie folgt: „Vom Parkplatz aus folgen wir dem Hohe-Mark-Steig über den Stimberg, der höchsten Erhebung im Naturpark Hohe Mark, und weiter zur versiegten Gernequelle. Der Rückweg zum Parkplatz führt auf stillen Pfaden zum zweithöchsten Berg, dem Farnberg. Dort können wir von einem Aussichtsturm die weite Haard überschauen, nach Norden ins Münsterland, nach Süden ins „Ruhrgebiet“. Ich glaube, dass diese Tour zu den Glanzlichtern des Hohe-Mark-Steigs gehört. Aber das mag jeder selbst beurteilen, denn es gibt für jeden eine Stimmkarte, auf der die Tour bewertet werden kann. Anschließend können wir die Wanderung in einem nahe gelegenen Lokal abrunden.“

Der Teilnahmebeitrag beträgt fünf Euro. Anmeldungen sind erforderlich bei Rolf Sonderkamp unter Tel. 0160 / 90 26 62 52 oder per E-Mail an rolf.sonderkamp@gmx.com.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt