Symbolbild: Eine schwarz vermummte Person bricht durch ein Fenster in ein Haus ein.
Ein Oer-Erkenschwicker Bestattungsinstitut ist Opfer von Einbrechern geworden. © picture alliance/dpa
Einbruch

Kurioser Diebstahl bei Bestatter in Oer-Erkenschwick

An der Ewaldstraße in Oer-Erkenschwick sind Unbekannte in ein Bestattungsinstitut eingebrochen. Sie nahmen Bargeld mit – und etwas Ungewöhnliches.

Ein Bestattungsinstitut an der Ewaldstraße in Oer-Erkenschwick ist Ort eines Einbruchdiebstahls geworden. Unbekannte brachen dort zwischen Donnerstagnachmittag (5. Mai) und Freitagmorgen (6. Mai) ein – und ließen neben Bargeld auch einen Staubsauger mitgehen.

Einbrüche werden selten aufgeklärt

Über die Autorin
1997 in Dortmund geboren. Dort seit 2017 für die Ruhr Nachrichten im Einsatz. Habe die Stadt dabei neu kennen und lieben gelernt. Mag die großen und kleinen Geschichten um mich herum, Bücher, schreiben und fotografieren.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.