Kindergartenkinder und DRK-Repräsentanten bei einer Fackelübergabe
Mädchen und Jungen des DRK-Kindergartens "In der Kneife" in Oer-Erkenschwick mit Verbundleiter Andreas Krebs (hinten 2.v.r.), der stellvertretenden Leiterin Sandra Dunker und Erzieherin Petra Kleer nahmen die Fackel aus der Hand von DRK-Kreisvorstandsmitglied Christoph Behrenpöhler und dem DRK-Kreisvorsitzenden Michael Vaupel entgegen. © Jörg Müller
Historischer Fackellauf - mit Video

„Licht der Hoffnung“ erreicht DRK-Stationen in Oer-Erkenschwick und Datteln

Das war ein spannender Tag für die Kinder des DRK-Kindergartens „In der Kneife“ in Oer-Erkenschwick sowie für die Mitglieder der Wasserwacht in Datteln. Sie bekamen das „Licht der Hoffnung“ überreicht.

Im Gedenken an die Schlacht von Solferino und der Geburtsstunde der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, veranstaltet das Italienische Rote Kreuz jedes Jahr rund um den 24. Juni einen Fackelzug (italienisch = Fiaccolata). Während der traditionellen Fackelprozession von Solferino nach Castiglione delle Stiviere gehen zehntausende Rotkreuzler aus der ganzen Welt denselben Weg, den die Retter 1859 eingeschlagen haben, um die Verwundeten zu retten. Zusammen tragen sie das „Licht der Menschlichkeit“ in einem kilometerlangen Fackelzug, denn die Schlacht von Solferino am 24. Juni 1859 gilt als Geburtsstunde des Roten Kreuzes. Stationen dieses Fackelzuges waren in diesem Jahr auch unter anderem Oer-Erkenschwick und Datteln.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ihre Autoren
Redakteur Ostvest
Motorradfahrer, Hundebesitzer (Labrador), Menschenfreund: Seit 1979 als Lokalreporter im Einsatz und stets an interessanten Geschichten interessiert.
Zur Autorenseite
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Ich habe mehrere Jahre als freier Mitarbeiter sämtliche Ressorts im Erscheinungsgebiet des Medienhauses Bauer mit Bildern, Texten und Videos beliefert. Seit 2018 gehöre ich als Redakteur der Redaktion Datteln an. Ich bin von Haus aus sehr neugierig, politisch interessiert und immer auf der Suche nach einer guten Geschichte, die gerne auch ans Herz gehen darf. Privat interessiere ich mich besonders für die Kultur in all ihren Facetten, die Fotografie sowie die gemischten Kampfkünste Mixed-Martial-Arts (MMA).
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.