Wichtige Hauptverkehrsachse

Nächste Baustelle in Oer-Erkenschwick: Holtgarde wird komplett gesperrt

Wieder müssen Autofahrer in Oer-Erkenschwick Umwege in Kauf nehmen. Die Holtgarde muss gesperrt werden.
Drei Bauarbeiter auf einer Baustelle
Die Holtgarde in Oer-Erkenschwick wird gesperrt. Es wird ein Hausanschluss gelegt. © picture alliance/dpa

Die nächste Baustelle steht auf dem Programm. Wieder müssen sich die Verkehrsteilnehmer in Oer-Erkenschwick auf Umwege einstellen, denn eine viel befahrende Straße muss gesperrt werden.

Wichtige Zufahrt zum Industriegebiet Winkelfeld in Rapen

Betroffen ist eine der Hauptverkehrsstraßen in Oer-Erkenschwick, die auch Zufahrt zum Industriegebiet Winkelfeld ist und an der zahlreiche Firmen ihren Sitz haben: die Holtgarde in Rapen. Aus dem Steinrapener Weg wird ab Kreuzung Werderstraße/Karlstraße die Holtgarde, die schließlich in die Ahsener Straße mündet. Immer wieder hatten sich Anwohner über Raserei auf dieser Kreisstraße beschwert.

Jetzt stehen hier Bauarbeiten an: Damit ein neuer Hauskanalanschluss verlegt werden kann, muss die Holtgarde zwischen der Klein-Erkenschwicker-Straße und der Straße Winkelfeld ab dem 4. Juli voll gesperrt werden, das gibt Stadtsprecher Andre Thyret bekannt: „Voraussichtlich werden die Arbeiten drei Tage in Anspruch nehmen.“

Eine Umleitung über die Klein-Erkenschwicker-Straße, Stimbergstraße und Ahsener Straße werde für die Zeit der Sperrung für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert, heißt es von der Stadt Oer-Erkenschwick. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich gefahrlos passieren.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.