Berthold Wehrland, Anwohner der Hohnermann-Siedlung in Oer-Erkenschwick, zeigt auf den Himmel, wo die Miniflieger ihre Runden drehen. Foto: Martin Pyplatz © Martin Pyplatz
Flugrouten geändert

Loemühle-Fluglärm: Anwohner der Honermann-Siedlung wollen mehr Ruhe

Im Garten sitzen und sich unterhalten - für viele Anwohner der Honermann-Siedlung jahrelang eine Nervenprobe. Alle halbe Stunde unterbrach Fluglärm die Idylle. Das könnte jetzt ein Ende haben.

Eine kleine Cessna, ein Flugzeug, aus dem Fallschirmspringer springen, oder Gyrokopter, die aussehen wie offene Hubschrauber – Berthold Wehrland kennt sich mit Freizeitfliegern aus. Und zwar besonders mit ihren Geräuschen. Doch Berthold Wehrland ist kein Pilot oder Flugexperte. Seit 1995 wohnt der 59-jährige Oer-Erkenschwicker in der Honermann-Siedlung im Norden der Stimbergstadt, genauer gesagt in der Straße „Im Eichenhof“. Und die Geräusche des nahgelegenen Flugplatz Marl-Loemühle begleitet ihn seitdem.

Fluglärm alle 20 Minuten

Gyrokopter verursachen monotone Brummtöne

Zaghafte Freude über neue Flugroute

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 84, gebürtige Recklinghäuserin, nach dem Studium im Münsterland und journalistischer Ausbildung im östlichen Ruhrgebiet seit 2016 wieder im Vest im Einsatz. Seit 2018 Mutter eines kleinen Wirbelwinds und seit einiger Zeit wieder zurück aus der Elternzeit. Immer ein offenes Ohr für Menschen und ihre Geschichten. Denn die gehören in die Zeitung.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.