Vor dem Kinderpalliativzentrum in Datteln stehen (v.l.) Klaus Skodell (Vorsitzender des Club 50plus), Prof. Dr. Boris Zernikow (Chefarzt des Kinderpalliativzentrums) und Carsten Wewers (Bürgermeister Oer-Erkenschwick).
Kräftig Werbung für das Benefizkonzert machen (v.l.) Klaus Skodell (Vorsitzender des Club 50plus), Prof. Dr. Boris Zernikow (Chefarzt des Kinderpalliativzentrums) und Carsten Wewers (Bürgermeister Oer-Erkenschwick). © Rebekka Wölky
Club 50plus plant Benefiz-Konzert

Polizeiorchester spielt für kranke Kinder im Dattelner Palliativzentrum

Der Club 50plus plant wieder eine große Benefiz-Aktion in der Stadthalle Oer-Erkenschwick: Das Landespolizeiorchester tritt auf. Die Eintrittsgelder fließen an das Kinderpalliativzentrum in Datteln.

Dunkle Uniformen, glänzende Instrumente, klangvolle Musik – rund 50 Gäste holt der Club 50plus auf die Bühne der Oer-Erkenschwicker Stadthalle: Das Landespolizeiorchester (LPO) NRW spielt dort am 6.9. Die Einnahmen des Benefizkonzerts gehen vollständig an das Kinderpalliativzentrum der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln. Das Geld kann die Einrichtung gut gebrauchen, gerade in Anbetracht der steigenden Baukosten für den „LichtHafen“.

Club 50plus spendete schon in der Vergangenheit an die Kinderklinik

Tickets gibt es beim Club 50plus Oer-Erkenschwick

Über die Autorin
1997 in Dortmund geboren. Dort seit 2017 für die Ruhr Nachrichten im Einsatz. Habe die Stadt dabei neu kennen und lieben gelernt. Mag die großen und kleinen Geschichten um mich herum, Bücher, schreiben und fotografieren.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.