Ein gelbes Rapsfeld mitten in grüner Natur
Dieses herrlich blühende Rapsfeld in Oer hat unser Leser Norbert Mendla fotografiert - vom Feldweg aus. So korrekt verhalten sich aber nicht alle Hobbyfotografen, die sich an den schönen Motiven erfreuen. Manche marschieren mitten ins Feld und trampeln dabei Pflanzen um. © privat
„Gelbe Welle“ auf vielen Feldern

Rapsfelder in Oer-Erkenschwick: Landwirte sind sauer auf Hobbyfotografen

Die derzeit in leuchtendem Geld blühenden Rapsfelder bieten einen herrlichen Anblick. Da zückt so mach ein Hobbyfotograf gerne sein Smartphone für einen Schnappschuss - zum Leidwesen vieler Landwirte.

„Dass Fotos von den Rapsfeldern gemacht werden, ist ja überhaupt kein Problem. Aber dass die Hobbyfotografen teilweise mitten in das Feld laufen, um dort ein schönes Selfie zu machen, und dabei reihenweise Pflanzen umtrampeln, das ist nicht in Ordnung“, sagt Stefan Uhlenbrock, der Ortslandwirt vom Schäferweg in Oer-Erkenschwick.

Leute sollen die Fahrspuren in die Felder in Oer-Erkenschwick nutzen

Über den Autor
Redakteur Ostvest
Motorradfahrer, Hundebesitzer (Labrador), Menschenfreund: Seit 1979 als Lokalreporter im Einsatz und stets an interessanten Geschichten interessiert.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.