In zehn dicken Ordnern bewahrt Heinrich Schüssleder die von ihm verfassten Liedtexte aller Auftritte des Grubenwehr-Chors auf. © Jörg Müller
Serie „Was macht eigentlich...?“

Singender Fahrsteiger und Liedtexter aus Oer-Erkenschwick

Er ist vielen Menschen im Ort bekannt. Auf der nicht mehr existierenden Zeche hat er mit ihnen zusammengearbeitet oder mit Gesang unterhalten. Wir haben den singenden Fahrsteiger besucht.

Eigentlich wollte er Architekt werden. Aber es kam anders und er wurde Bergmann. Wobei er die zeichnerischen Fähigkeiten auf jeden Fall besitzt. „Ich habe schon in der Schule damit begonnen, Plakate zu zeichnen“, erzählt Heinrich Schüssleder. Doch nicht nur das: Das Reimen und Verfassen von Liedtexten liegt ihm ebenfalls. Und so ist er nicht nur stimmlich, sondern auch als Texter ein wichtiges Mitglied des Sängerkreises der ehemaligen Grubenwehr des Bergwerks Haard. Und durch dessen Auftritte ist auch Heinrich Schüssleder stadtbekannt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Ostvest
Motorradfahrer, Hundebesitzer (Labrador), Menschenfreund: Seit 1979 als Lokalreporter im Einsatz und stets an interessanten Geschichten interessiert.
Zur Autorenseite
Jörg Müller

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.