Oer-Erkenschwicks Bücherei-Leiterin Renate Schröder sitzt an einem Tisch mit Büchern.
Die Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern ist groß in der Stadtbücherei Oer-Erkenschwick. Chefin Renate Schröder gibt da gerne Empfehlungen, nicht nur für Literatur. Ausleihbar ist zum Beispiel auch ein Mitmach-Kasten für Kinder-Yoga. © Regine Klein
Abenteuer und faszinierende Welten

Urlaubszeit ist Lesezeit: Bücherei-Chefin Renate Schröder gibt Tipps

Viele Leser haben nach der Coronaschließung den Weg noch nicht wieder in Oer-Erkenschwicks Stadtbücherei gefunden. Das soll sich ändern, auch mit Lesetipps der Bücherei-Chefin.

Lange Zeit blieben wegen der Coronakrise auch die Türen der Stadtbücherei in der Neuen Mitte in Oer-Erkenschwick für Lesehungrige verschlossen. Jetzt ist die Stadtbücherei zwar wieder regulär geöffnet, und es müssen auch keine Coronamaßnahmen beachtet werden, doch die Coronakrise hat ihre Spuren hinterlassen. „Wir verzeichnen gut 20 Prozent weniger an Ausleihen“, berichtet Büchereichefin Renate Schröder. „Doch wir hoffen, dass es bald wieder losgehen kann.“

Büchereichefin aus Oer-Erkenschwick gibt Lektüre-Tipps

Thriller, Krimis, Familiensagas: Auswahl ist groß

Tipps für Bücher für Jugendliche und Kinder

DIE STADTBÜCHEREI

Über die Autorin
Redakteurin
Ein Kind des Ruhrgebiets, stets interessiert an der Geschichte und den Geschichten ihrer Heimatregion. Das Schönste im Alltag im Lokalen? Die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen - mal überraschend, mal berührend. Wenn nicht im Dienst, dann gerne in ein Buch vertieft oder in Natur und Museen unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.