Vier zusätzliche Kurse

SV Neptun intensiviert Schwimmausbildung in Oer-Erkenschwick

Schwimmen lernen ist (überlebens-)wichtig. Deshalb führt der Schwimmverein Neptun Erkenschwick in diesen Sommerferien erstmals vier Intensiv-Schwimmkurse durch.
Ohne Schwimmflügel sicher ins Wasser: Dafür sollten Kinder das Seepferdchen gemacht haben. © picture alliance /dpa

Eigentlich ruht der Übungsbetrieb des Schwimmvereins Neptun Erkenschwick während der Sommerferien. Aber in diesem Corona-Jahr ist alles anders. Der SV Neptun bietet in diesen Sommerferien zum ersten Mal vier Intensiv-Schwimmkurse an. Diese Schwimmkurse finden montags bis freitags über einen Zeitraum von zwei Wochen statt. Ziel ist das Erreichen des Seepferdchens. Zwei dieser Kurse laufen seit dem 12. Juli und enden an diesem Freitag, 23. Juli. Zwei weitere Kurse folgen vom 2. bis zum 16. August. „Wir hoffen, dass möglichst alle der teilnehmenden Kinder sich dann über das Seepferdchen-Abzeichen freuen können“, sagt Sophia Schalthoff, Abteilungsleiterin Schwimmausbildung beim SV Neptun. Alle Kurse waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.

Möglichst viele Kinder aus Oer-Erkenschwick fit fürs Wasser machen

Die Kurse konnten in diesem Sommer stattfinden, weil vom Verein Wasserzeiten im Maritimo hinzugebucht werden konnten. „Wir möchten damit unserer Pflicht als Schwimmverein nachkommen, möglichst viele Kinder fit und sicher fürs Wasser zu machen. Leider konnten aufgrund der Pandemie seit über einem Jahr keine neuen Schwimmkurse mehr bei uns stattfinden, sodass unsere Wartelisten sehr lang geworden sind. Mit den Intensiv-Kursen möchten wir die Wartezeiten etwas verringern“, ergänzt Sophia Schalthoff.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt