Zwei Feuerwehrleute stehen vor einem Haus.
Mit Atemschutzgeräten ausgestattet haben Einsatzkräfte der Feuerwehr Oer-Erkenschwick erfolgreich nach einem vermissten Mann in der verrauchten Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Wittekindstraße in Oer-Erkenschwick gesucht. © Feuerwehr
Auch eine Katze vermisst - mit Update

Wohnungsbrand in Oer-Erkenschwick: Feuerwehr rettet Schwerverletzten

Bei einem Wohnungsbrand an der Wittekindstraße in Oer-Erkenschwick hat die Feuerwehr einen schwer verletzten Mann aus seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gerettet. Er kam ins Krankenhaus.

Update 11.55 Uhr: Die Identität des schwer verletzten Mannes, der am frühen Sonntagmorgen (26.6.) bei dem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Wittekindstraße in Oer-Erkenschwick eine Rauchgasvergiftung erlitt und nicht ansprechbar ins Krankenhaus gebracht wurde, steht auch am Sonntagmittag noch nicht fest. Wie die Leitstelle der Kreispolizei in Recklinghausen bestätigte, sind Experten der Kriminalpolizei immer noch vor Ort mit ihren Ermittlungen beschäftigt. Weitere Erkenntnisse würden erst am Montagvormittag veröffentlicht.

Unsere Erstberichterstattung von der Wittekindstraße:

Lauter Knall weckt die Mehrfamilienhaus-Mieter in Oer-Erkenschwick

Nachbarn beginnen die Löscharbeiten mit einem Gartenschlauch

Wohnungsinhaber wird in Oer-Erkenschwick zunächst vermisst

Gesuchte Katze wird im Gebäudekeller in Oer-Erkenschwick gefunden

30 Feuerwehr-Einsatzkräfte waren in Oer-Erkenschwick vor Ort

Über den Autor
Redakteur Ostvest
Motorradfahrer, Hundebesitzer (Labrador), Menschenfreund: Seit 1979 als Lokalreporter im Einsatz und stets an interessanten Geschichten interessiert.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.