Ein Wolf steht im Wald
Wurde tatsächlich ein Wolf (Canis lupus) in Oer-Erkenschwick gesichtet? © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Bei Ausflugslokal Mutter Wehner

Wolfssichtung in der Haard in Oer-Erkenschwick: Experten waren vor Ort

Ein Foto von einem möglichen Wolf in der Nähe der beliebten Waldgaststätte „Mutter Wehner“ am Rand des Waldgebiets Haard in Oer-Erkenschwick sorgt für Aufregung und wird geprüft. Der Stand der Dinge.

Es war an einem frühen Freitagmorgen (6.5.) als Mario Barz aus Oer-Erkenschwick beim Spaziergang mit seinem Terrier „Nicki“ auf einem Waldweg eine plötzliche Begegnung mit einem Vierbeiner hatte. Das war kein Schäferhund, „das war ein Wolf“, ist sich der 55-Jährige sicher. Er zückte sofort sein Smartphone und machte ein Foto von dem Tier.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Ein Kind des Ruhrgebiets, stets interessiert an der Geschichte und den Geschichten ihrer Heimatregion. Das Schönste im Alltag im Lokalen? Die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen - mal überraschend, mal berührend. Wenn nicht im Dienst, dann gerne in ein Buch vertieft oder in Natur und Museen unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.