Matthias-Claudius-Zentrum

Zum Mord wird Kuchen serviert – Lesung im Kulturcafé

Lange war es im kulturellen Bereich in Oer-Erkenschwick ruhig geworden. Die Coronakrise ließ kaum Veranstaltungen zu. Doch mit den Lockerungen, können auch wieder Lesungen stattfinden.
Autorin Britt Glaser liest im Matthias-Claudius-Zentrum. © Peter Müller

Unter dem Motto „Kaffee, Kuchen, Krimis“ findet im Matthias-Claudius-Zentrum, Halluinstraße 26, eine Autorinnenlesung statt. Die Kulturcafés sind eine Gelegenheit, gemeinsam einen anregenden, interessanten und leckeren Nachmittag zu verbringen.

Britt Glaser, Autorin aus Oer-Erkenschwick, liest am Mittwoch, 13. Oktober, von 15.30 bis 17 Uhr aus ihren Krimis und stellt ihr neues Buch „Meistens ist es Mord“ vor: In allen Geschichten verbergen sich Begegnungen aus dem alltäglichen Leben. Schnell führt die Liebe zur Katastrophe, wird aus Zuneigung Mord. Aber auch Zufälle oder Missverständnisse haben oftmals die Hand im Spiel und steuern auf ein mörderisches Ende hin. Die Texte sind teils skurril, teils makaber. Dennoch blitzen Sequenzen auf, in denen sich der Leser wiederfindet.

Man könnte meinen, dass Britt Glaser nach Feierabend im Rathaus genug von Schreibarbeit hat. Doch es gibt Tage, da legt Britt Glaser erst so richtig los. Denn Lesen ist ihre Leidenschaft. Und das Schreiben sowieso. Es kommt also nicht von ungefähr, dass die Autorin inzwischen auf mehr als 30 Veröffentlichungen in diversen Anthologien kommt. Bei Kaffee und hausgemachten Kuchen und Torten im neu eröffneten „Claudius“ ist am 13. Oktober Gelegenheit, die Autorin kennenzulernen – es gilt die 3-G-Regel. Anmeldungen bitte über https://www.veranstaltungen-ekvw.de/rueckmeldeformular1209-825496.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.