Kaputte Randsteine an einem Brunnen, in der Mitte steht eine Skulptur
Die Einfassung des Brunnens mit der Skulptur "Bürger tragen ihre Stadt" ist kaputt. © Silvia Seimetz
Vandalismus

Am Brunnen vor dem Rathaus Recklinghausen bröckeln die Randsteine ab

Vor dem schönsten Rathaus Nordrhein-Westfalens liegen höchst unschön lose Steine herum. Sie stammen aus der Einfassung des markanten Brunnens. Die Stadt Recklinghausen spricht von Vandalismus.

Wer aus dem Rathaus herauskommt und auf die Skulptur „Bürger tragen ihre Stadt“ guckt, kann es nicht übersehen. Der Brunnen, in dessen Mitte das Kunstwerk von Heinrich Brockmeier thront, hat schon deutlich bessere Zeiten erlebt. Am Rand bröckelt es gerade gewaltig, lose Ziegelsteine liegen davor.

Über die Autorin
Redakteurin
Die meisten Geschichten “liegen” auf der Straße. Wir Lokalredakteurinnen und -redakteure müssen sie nur sehen, aufheben und so recherchieren, dass daraus ein guter, lesenswerter Artikel wird. Darum gehe ich mit offenen Augen, gespitzten Ohren und ganzem Herzen durch die Städte, für die ich seit 1990 im Einsatz bin. Aktuell treffen Sie mich in Recklinghausen. Und wenn Sie mich dort erkennen und eine Geschichte für die Recklinghäuser Zeitung haben: Sprechen Sie mich gerne an!
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.