Braune Kiste neben der Klosterstraße in Recklinghausen.
Vorne und hinten ist die braune Kiste neben der Klosterstraße durch Absperrgatter begrenzt. Drinnen ist eine Maschine, die etwas sehr Spezielles kann. © Ralf Wiethaup
Wofür ist das denn gut?

Braune Kiste auf der Recklinghäuser Klosterstraße sorgt für cooles Ambiente

Zwischen der Alten Feuerwache und der „Krombacher Novelle“ steht ein mächtiges Objekt neben der Straße. Und das wird in den kommenden Sommermonaten noch von großem Nutzen sein.

Allen, die in den letzten Monaten von der Alten Feuerwache über die Klosterstraße in Richtung Stadtmitte gegangen sind, könnte die große braune Kiste aufgefallen sein, die auf dem Parkstreifen neben der Straße steht. Unübersehbar befindet sich darin eine Maschine, doch wozu dient diese? Rainer Hans weiß es. Der Software-Unternehmer, der die Alte Feuerwache im großen Stil saniert hat, hat dort einen sogenannten Kaltwassererzeuger hingestellt, der ganz unmittelbar die Gastronomie im Erdgeschoss des renovierten Gebäudes unterstützt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.