Top Ten der Vornamen

Emilia, Mila und Noah sind die beliebtesten Namen in Recklinghausen

Recklinghausen liegt mit den beliebtesten Vornamen für die Neugeborenen im bundesweiten Trend. Es gab mehr beurkundete Geburten und trotz Corona auch einen Anstieg bei den Eheschließungen.
820 beurkundete Geburten hat das Standesamt Recklinghausen 2021 registriert. Das bedeutet einen weiteren Anstieg. © picture alliance/dpa

Zum neuen Jahr hat die Recklinghäuser Stadtverwaltung die Daten ausgewertet und eine Top-Ten-Hitliste der beliebtesten Vornamen für Mädchen und Jungen für das Jahr 2021 in der Festspielstadt ermittelt. Die Bürger der Stadt Recklinghausen folgen dem bundesweiten Trend, haben Standesamt und Statistikstelle ermittelt. Die häufigsten Mädchennamen in Recklinghausen sind Emilia und Mila mit jeweils neun Nennungen, während die Recklinghäuser Eltern sich bei den Jungen am häufigsten für den Namen Noah entschieden haben.

Mit 820 beurkundeten Geburten im Standesamt Recklinghausen ist im Vergleich zum Vorjahr (765) wieder ein Anstieg zu verzeichnen.

658 Paare haben sich dazu entschlossen, sich in Recklinghausen das Jawort zu geben. Das bedeutet trotz andauernder Corona-Pandemie 61 Eheschließungen mehr als im Jahr 2020. Die Zahl der beurkundeten Sterbefälle ist im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge auf nun 2434 gestiegen.

Und hier die Hitliste der Vornamen für die Mädchen in Recklinghausen bis Platz zehn im Überblick:

Emilia (9), Mila (9), Emily (7), Ella (7), Charlotte (6) Mira (6), Mathilda (6), Leni (6),

Lina (6), Lotta (5)

Und hier die Plätze eins bis zehn bei den Vornamen für die Jungen in Recklinghausen:

Noah (12), Adam (10), Liam (10), Leon (8), Emil (8), Elias (7), Moritz (7), Paul (7),

Yusuf (7), Luca (6)

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.