Schwerer Raub am Europaplatz

Busbahnhof Recklinghausen: Jugendliche entreißen 15-Jährigem Tasche und Goldkette

Ein Überfall auf einen 15-Jährigen am Dienstagabend (2.8.) endete auf der Polizeiwache. Zwei Täter raubten ihrem Opfer Schmuck und eine Bauchtasche. Die Beamten konnten die Diebe festnehmen.
Die Polizei nahm die Täter fest, die einen Jugendlichen auf dem Europaplatz beraubt hatten.
Die Polizei nahm die Täter fest, die einen Jugendlichen auf dem Europaplatz beraubt haben. © dpa

Gegen 20.20 Uhr ereignete sich am Dienstagabend (2.8.) ein Raub am Europaplatz in Recklinghausen. Ein 16-Jähriger aus Oer-Erkenschwick und ein 17-jähriger Recklinghäuser entrissen einem Jugendlichen (15) aus Recklinghausen zunächst die Bauchtasche, bevor sie ihm auch noch seine Goldkette abnahmen. Die Polizei entdeckte die beiden Tatverdächtigen im Rahmen einer Fahndung „Am Sandershof“.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten neben einer Goldkette, die der 17-Jährige trug, noch einen Schlagstock. Die Polizisten nahmen die Jugendlichen fest. Während der 16-Jährige seinen Eltern übergeben wurde, kam der 17-Jährige in Untersuchungshaft. Ein Richter am Amtsgericht Recklinghausen erließ einen entsprechenden Haftbefehl. Ihm wird schwerer Raub vorgeworfen.

Im Laufe der Vernehmungen stellte sich heraus, dass die Beteiligten sich kannten. Der Vorfall begann mit einem Streit zwischen einer 13-jährigen Hertenerin und dem beraubten 15-Jährigen. Das Mädchen soll einen Schlag in den Rücken erhalten haben und dadurch leicht verletzt worden sein. Geschlagen wurde sie von einem bislang Unbekannten, der nicht näher beschrieben werden konnte.

Rettungskräfte versorgten die Jugendliche vor Ort.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.