Musiker Eddie Wagner hat das Flachdach seines Anbaus begrünen lassen. Die entstandene Fläche kann viel Niederschlag speichern, der nicht mehr in die Kanalisation gelangt. © Lensing Media
Geförderte Dachbegrünung

Gewappnet für viel Regen

Eddie Wagner aus Süd hat mit städtischen Fördermitteln sein Flachdach begrünt. Das soll möglichst viel Niederschlag speichern. Und auch an anderen Stellen im Haus hat er Vorsorge getroffen.

Für das Geld hätte er sich auch Marmorplatten auf sein Flachdach legen lassen können, meint Eddie Wagner, der in Süd wohnt. Stattdessen hat er sich aus ökologischen Gründen für eine Begrünung entschieden. Damit will er erreichen, dass möglichst viel Regenwasser in der Fläche gespeichert wird. Einen Teil der Kosten hat dabei die Stadt übernommen: Dachbegrünungen werden über das Landesprogramm „Klimaresilienz in Kommunen“ gefördert. So musste Wagner statt 3400 Euro „nur“ 2400 Euro zahlen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Recklinghausen
Zuhören, beobachten, nachfragen und die Erkenntnisse anschaulich und kurzweilig bei Leserinnen und Lesern abliefern: Das macht guten Journalismus für mich aus. Und das Große im Kleinen zu finden. Aufgewachsen am „Westfälischen Meer“ (Möhnesee), habe ich erste journalistische Erfahrungen in der Soester Börde gesammelt. 2003 dann Umzug ins Ruhrgebiet. Seit 2015 Redakteur beim Medienhaus Bauer, seit März 2021 bei der Recklinghäuser Zeitung. Großes Faible für Filme, Serien, Musik und Belletristik, aber auch fürs Unterwegssein.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.