Die Kunsthalle war 31 Jahre lang sein berufliches Zuhause: Der Recklinghäuser Museumsdirektor Dr. Hans-Jürgen Schwalm. © Jörg Gutzeit
„Abschiedspräsent“

Kunsthalle Recklinghausen erhält Geschenke im Wert von 350.000 Euro

Das klingt nicht übel: Kunst im Schätzwert von knapp 350.000 Euro wird der Kunsthalle Recklinghausen überlassen. Gewissermaßen ein Abschiedsgeschenk des ehemaligen Museumsdirektors.

Dr. Hans-Jürgen Schwalm hinterlässt Spuren: Schon im Rahmen seiner Verabschiedung als Recklinghäuser Museumsdirektor im Frühjahr 2021 wurden der Kunsthalle Recklinghausen vier Schenkungen avisiert – und zwar in enger Absprache mit ihm. Und kleinere Hindernisse wurden schnell aus dem Weg geräumt: Die sachgerechte Lagerung der Kunstgegenstände kann in der Kunsthalle problemlos gestemmt werden, und auch die erhöhte Versicherungsprämie wird übernommen. Es handelt sich um einen überschaubaren Mehraufwand von 76 Euro im Jahr.

Über den Autor
Redakteur
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt