Die Eigentümerin der Immobilie Breite Straße 21, die Stonehome Real Estate aus Waltrop, hat endlich reagiert: Ein Transparent verhüllt nun die schäbigen Spanplatten. © Tobias Mühlenschulte
Schandfleck

Plakat verhüllt Leerstand an der Breiten Straße

Die mit Spanplatten verrammelte Fensterfassade der Breiten Straße 21 in Recklinghausen war nicht nur Bürgermeister Tesche lange ein Dorn im Auge. Der Eigentümer hat nun Kosmetik betrieben.

Bürgermeister Christoph Tesche war für seine Verhältnisse sehr deutlich geworden, als er im August dieses Jahres die Breite Straße 21 als ein „Verbrechen an der Stadt“ bezeichnete hatte. Die schäbige Verkleidung aus Spanplatten ist zwar drei Monate nach der Ansage Tesches nicht entfernt worden, aber die Eigentümerin der Immobilie, die Waltroper Stonehome Real Estate, hat zumindest ein Plakat aufgehängt, das die Fassade über ihre gesamte Fläche verhüllt. Das Motiv: eine Luftaufnahme der Palmkirmes bei Nacht, angereichert mit Silhouetten von Recklinghäuser Landmarken wie Festspielhaus und Halde Hoheward.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Recklinghausen
Zuhören, beobachten, nachfragen und die Erkenntnisse anschaulich und kurzweilig bei Leserinnen und Lesern abliefern: Das macht guten Journalismus für mich aus. Und das Große im Kleinen zu finden. Aufgewachsen am „Westfälischen Meer“ (Möhnesee), habe ich erste journalistische Erfahrungen in der Soester Börde gesammelt. 2003 dann Umzug ins Ruhrgebiet. Seit 2015 Redakteur beim Medienhaus Bauer, seit März 2021 bei der Recklinghäuser Zeitung. Großes Faible für Filme, Serien, Musik und Belletristik, aber auch fürs Unterwegssein.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.